StartseitePrüfungswesenBerichte



Bericht

HZP Assamstadt 2015

Zur Herbst – Zucht – Prüfung in Assamstadt hatten wir dieses Jahr einen Nennungsrekord von 19 Hunden zu verzeichnen. Am Prüfungsmorgen waren dann immerhin 18 Hunde erschienen. Prüfungsleiter Kuno Throm begrüßte die Gäste sowie Hundeführer und Richter. Danach erfolgte die Richtersitzung und Einteilung der Gruppen in die Reviere. Unsere bewährten Prüfungsgewässer waren aufgrund des trockenen Sommers bezüglich Wassertiefe nicht prüfungstauglich. Unser Prüfungsobmann Kuno Throm setzte alle Hebel und Beziehungen in Bewegung um 2(!) Gewässer zu rekrutieren, da 18 Hunde an einem Tag und See logistisch nicht zu prüfen sind. Es gelang ihm zwei gleichwertig anspruchsvolle Gewässer zu gewinnen. Diese verlangten den Hunden insbesondere bei der Arbeit hinter der lebenden Ente alles ab, aber die verteilten Zensuren waren durchweg sehr gut. Leider konnten 4 Gespanne die Prüfung nicht bestehen, aber wir hatten mit weniger Hunden schon mehr Ausfälle. Die Feldarbeiten waren wegen der langen trockenen Witterung und den am Nachmittag ständig steigenden Temperaturen ebenfalls nicht ohne. Trotzdem waren gegen 16.00 Uhr alle Mitwirkenden wieder im Suchenlokal „Kreuz“ in Assamstadt eingetroffen. Suchensieger wurde Aron vom Gerolzahn mit seinem Führer Josef Hauber mit stolzen 184 Punkten.
Es ergeht ein herzlicher Glückwunsch an die Hundeführer zur bestandenen HZP. Unser zweiter Vorsitzender Christian Reents bedankte sich bei den Organisatoren, in erster Linie Kuno Throm den Richtern, Revierinhabern bzw. Revierführern sowie allen die zum guten Gelingen der Prüfung beigetragen haben. Prüfungleiter Throm ermutigten noch alle Hundeführer bezüglich der Ausbildung ihrer Vierbeiner am Ball zu bleiben und wünschte allen noch einen guten Heimweg.

U.S.

Ergebnistafel

HZP-Rangliste-Assamstadt-2015 [16 KB]

HZP Aldingen 2015
Bundes-VPS 2015
BankverbindungImpressumKontakt