StartseitePrüfungswesenBerichte



Bericht

Am Samstag den 30.04.2016 begrüßte Prüfungsleiter Kuno Throm in der Gaststätte Farrenstall in Dornhan die zwei Revierführer Jochen Schanz und Udo Ziegler, sowie natürlich auch die Hundeführer, Richter und Gäste (auch aus der Schweiz) zur Jugendprüfung des Verbandes Württemberg – Hohenlohe. Ausgeschrieben war diese Prüfung für sechs Hunde. Diese wurden auch gemeldet und sind erschienen. Nach Überprüfung der Papiere folgte die Richtersitzung und Gruppeneinteilung. Danach ging es gleich in die Reviere. Für eine Verbandsjugendprüfung war das Wetter war in den letzten zwei Tagen vor der Prüfung sehr schlecht: Es schneite über Nacht sieben Zentimeter. Gott sei Dank war der Schnee am Freitag wieder weg. Allerdings zog man am Samstagmorgen bei sechs Grad minus zog man in die Reviere. Zum Glück passte sich das Wetter der herrlichen Landschaft um Dornhan an: Gegen Mittag wurden bei strahlendem Sonnenschein warme 16 Grad erreicht. Man musste über Felder und an Heckenstreifen der Felder suchen um an Wild zu kommen. Alle Hunde konnten durchgeprüft werden und haben auch bestanden. Suchensieger wurde die Hündin Aura vom Adlerpfad mit 70 Punkten, geführt von Manfred Zeiter aus der Schweiz. Das Gesamtergebnis war jedoch aufgrund zahlreicher Führerfehler sehr bescheiden. Der Prüfungsleiter bedankte sich in erster Linie bei den Revierinhabern, welche sich sehr bemüht haben um die Hunde an Wild zu bringen. Natürlich wurde auch den Richter und Hundeführern gedankt. Zum Schluss richtete der Prüfungsleiter noch einige Worte an die Hundeführer. Jeder weiß dass der KIM geboren ist und zu jagen. Trotzdem bedeutet dies, dass man den jungen Hund auch auf seine Arbeit vorbereiten muss.

K.T.

Rangliste

Rangliste VJP Dornhan [431 KB]

VJP Oberbalbach 2016
VSwP Hildrizhausen 2016
BankverbindungImpressumKontakt