StartseitePrüfungswesenBerichte

VSwP 2011 Hildrizhausen (Schönbuch)



Verbandsschweißprüfung 2011 bei Hildrizhausen

Wie in den vergangenen Jahren wurde die Verbandsscheißprüfung am 03.09.2011 in Hildritzhausen bei Tübingen durchgeführt.Bei schönem herbstlichem Wetter trafen sich Helmut Eschelbach, (Prüfungsleiter) Klaus Hörmann (Richteranwärter SW) und Revierführer Tobias Schiebel am Donnerstag zum Legen der vierzig Stundenfährte, und am Freitag für die zwanzig Stundenfährten.Gemeldet haben sich vier Gespanne, ein Deutsch Wachtel für die vierzig Stundenfährte und 3 Kleine Münsterländer für die zwanzig Stundenfährte.
Beim Legen der ersten zwei zwanzig Stundenfährten war strahlend blauer Himmel. Dann kam von Westen her eine dunkle schwarze Wolke, der man das Ausmaß von Regen und Hagel in Taubeneiergröße nicht ansah. Man war mitten im Forst für die dritte Fährte zum Legen, als es anfing zu regnen und der Hagel auf uns herunter kam. Unter einer großen Fichte suchten wir Schutz. Durch den starken Wind krachten Äste von den Bäumen. Das Unwetter dauerte ca. ein halbe Stunde. An der Wetterstation wurden 60 lt. Niederschlag gemessen.
Nass bis auf die Haut legten wir die letzte Fährte. Am Parkplatz unserer Autos angekommen erwartete uns die zweite Bescherung: Hagelschäden an den Autos.
Am Samstag früh waren alle pünktlich im Suchenlokal. Nach Begrüßung durch unseren Ehrenpräsidenten Herr Eschelbach, folgte die Richterbesprechung und das Auslosen der Fährten.
Der auf der vierzig Stunden Fährte laufende DW arbeitete lustlos ca. 300 m. Die Arbeit wurde dann vom Führer abgebrochen.
Fährte Nr. 1 zog Kuno Throm; er führte Guy vom Silbertal mit einem I Preis.
Fährte Nr. 2 zog Bernd Blum; er führte seine Ella vom Auenwald mit einem III Preis.
Fährte Nr. 3 zog Heinz Henke; er führte Gecco vom Silbertal mit einem I Preis und an erster Stelle in der Preisklasse.
Bei einem sehr schwülen Wetter von 29 ° war es für die Hunde, Führer und Richter eine „schweißtreibende“ Schweißprüfung.
Zur Preisverteilung ging es am Nachmittag zurück ins Suchenlokal. Herr Eschelbach überreichte Preise an Hundeführer, bedankte sich bei allen, die mitgeholfen haben die Prüfung durchzuführen. Für die Revierinhabern übereichte man ein Weinpräsent.

H.E.

Bringtreue Aldingen 2011
HZP Dörzbach 2011
BankverbindungImpressumKontakt