StartseitePrüfungswesenBerichte



Bericht

Die der VJP in Oberbalbach wurde vom 10.04.2021 auf den 28.03.2021 vorverlegt, da die steigenden Infektionszahlen befürchten ließen, dass eine Prüfung zum ursprünglichen Termin eventuell nicht mehr möglich sein könnte! Frau Anke Nawratil Stütz konnte alle Hundeführer zu diesem vorgezogenen Prüfungstermin umstimmen!

Gemeldet haben sich 11 Hundeführer zur VJP. Am frühen Morgen trafen sich Richter und Hundeführer gleich im Revier. Nach Rücksprache mit den Revierinhabern wurde im Vorfeld in drei Prüfungsgruppen eingeteilt. Der Wildbesatz war gigantisch und erinnerte an die 70ziger Jahre. Allerdings machte das die Arbeit für die jungen Hunde nicht einfach. Zum Teil musste man die einzelnen Hasen suchen, um eine Spur zu arbeiten, da nicht selten fünf oder gar zehn Hasen auf einem Feld lagen. Das Wetter kam der Hundearbeit entgegen: Eine leichte Feuchtigkeit am Boden und die Sonne lockte die Hasen auf die Läufe. Selbst einige Hühner lagen in den Fahrgassen im Feld. Revierführer Duschner der zugleich auch als Richter fungierte, führte eine Gruppe. Alle waren erstaunt über den Niederwildbesatz in dem Revieren. Gegen Mittag kam man zur schriftlichen Eintragung der Zensuren. Alle Gespanne haben die VJP bestanden. Trotz der erfolgreichen Prüfung sah man nahezu allen Teilnehmern an, wie gerne sie sich jetzt noch zu einem gemütlichen Plausch bei Speis und Trank in geselliger Runde einfinden würden. Man kann nur hoffen dass es auch mal wieder anders wird.

Man bedankte sich bei Revierinhabern, die zugleich auch Revierführer waren.
KT. .

Zensurenblatt

VJP Oberbalbach 2021 [406 KB]

VJP Möglingen 2021 II
BankverbindungImpressumKontaktDatenschutzVJP Oberbalbach 2021