StartseiteZuchtWurfankündigungen

Info über Welpen und Würfe erhalten Sie über

Jens Müller
Schwaigerner Str. 22
70435 Stuttgart
Festnetz: 0711-803349
Mobil und WhatsApp: 0152-38781212
eMail: zuchtwart.klm.wueho@gmail.com


Stand: 02.12.2019




Bitte richten Sie die Zucht betreffende Mitteilungen und Anfragen an Herrn Müller.


Bitte haben sie Verständnis, dass wir Welpen ausschließlich an Jagdscheininhaber vermitteln

Zwingernahme Anschrift Wurf Zuchthündin Rüdenauswahl Deckakt fand statt Welpen kommen: Welpen gefallen am:
von der Günz Hans Zysk, Wertingerstr.75, 86405 Meitingen, E-Mail: vonderguenz@t-online.de Handy: 01715425010 U-Wurf Queen von der Günz ZB Nr. 15-0897 Dexter vom Woltruper Dorf ZB Nr. 16-0155 13.11.2019 Mitte Januar 2020  
von der Orbisklinge Heinz Waldmann, Steinäckerstraße 33, 97990 Weikersheim, 07934/8458, Mail: anniwaldmann@gmx.de L-Wurf Inka vom Eggenkamp, ZB.Nr.: 15-0220, DGStB.Nr.: 69421 Semper vom Wolfsbau, ZB-Nr. 16-0809, DGStB: 71609 21.11.2019 Januar 2020  
vom Auenwald Martin Hertweck, Dieselstr. 1a, 76474 Au am Rhein
Tel.: 07245 / 82112 oder 0171/8361718
E - Mail: hema-au@web.de
O-Wurf 12-0604 LOCKE VOM PFÄLZER HOF 16-0809 SEMPER VOM WOLFSBAU 03.11.2019 Dezember 2019  
vom Wolfsbau Dr. Sabine Bau, Ulmenweg 1
97941 Tauberbischofsheim, Tel.: 0178/ 2189095
X-Wurf Baroness vom Ulmenstein, ZB-Nr. 17-0345 Esko von Schwedesdorf, Z.B.Nr.: 16-0968 17.11.2019 Januar 2020  
vom Heckengäu Thomas Widmayer, Lessingstr.22, 71263 Weil der Stadt, Tel.: 07033-407169 O-Wurf Kim vom Heckengäu, ZB-NR. 12-0547 Semper vom Wolfsbau, TB-NR. 16-0809 25.11.2019 Januar 2020  


Bitte zu beachten !! Auszug der Zuchtordnung

§18. Zuchtbedingungen

Hunde: Vor dem ersten Zuchteinsatz der Hunde müssen die Stammtafel und sämtliche Originalzeugnisse über die Teilnahme an allen abgelegten Prüfungen und Zuchtschauen vom Züchter/Deckrüdeneigentümer dem Landesgruppenzuchtwart vier Wochen vor dem geplanten Einsatz vorgelegt werden. Spätere Prüfungen sind vor erneutem Zuchteinsatz entsprechend zu belegen.
Alle Leistungszeichen werden anerkannt, wenn sie nach dem Decktag, aber vor dem Wurftag erbracht wurden.
Jede weitere beabsichtigte Paarung ist vom Züchter mindestens vier Wochen vor dem geplanten Zuchteinsatz dem Zuchtwart der Landesgruppe schriftlich mitzuteilen.

BankverbindungImpressumKontaktDatenschutz