StartseiteZuchtWurfankündigungen

Info über Welpen und Würfe erhalten Sie über

Jens Müller
Schwaigerner Str. 22
70435 Stuttgart
Festnetz: 0711-803349
Mobil und WhatsApp: 0152-38781212
eMail: zuchtwart.klm.wueho@gmail.com


Stand: 17.04.2019




Bitte richten Sie die Zucht betreffende Mitteilungen und Anfragen an Herrn Müller.


Bitte haben sie Verständnis, dass wir Welpen ausschließlich an Jagdscheininhaber vermitteln

Zwingernahme Anschrift Wurf Zuchthündin Rüdenauswahl Deckakt fand statt Welpen kommen: Welpen gefallen am:
vom Tanneck Bernd Blum, Speichermatte 15, 78132 Hornberg, 07833/1464, E-Mail: klmvomtanneck@web.de I-Wurf Eike vom Tanneck, Zb.Nr.: 13-0124 Gimmy vom Weihersberg, Zb.Nr.: 15-0612 05.12.2018 Anfang Feb. 2019 05.02.2019 2/0
vom oberen Donautal Rudolf Linzmeier, Leonhardweg 10, 78567 Friedingen, 07463/8930, Mobil: 0174-3121150, Email: rudolf.linzmeier@web.de D-Wurf Enja von der Wasserscheide, 15-0931 Bexter vom Stammertal, 17-A005 25,01,2019 Ende März 2019 28.03.2019 1/5
vom Wolfsbau Dr. Sabine Bau, Ulmenweg 197941 Tauberbischofsheim, Tel.: 0178/ 2189095 W-Wurf Baroness vom Ulmenstein, ZB-Nr. 17-0345 Xaro vom Tiehook, 16-0375   Mitte Mai 2019  
vom Auenwald Martin Hertweck, Dieselstr. 1a, 76474 Au am RheinTel.: 07245 / 82112 oder 0171/8361718 E - Mail: hema-au@web.de N-Wurf Kira vom Auenwald, 16-0608 Charly von der Weidach, 15-0254   Mitte Mai 2019  
vom Weilerbachtal Marcus Haller, Lange Str. 6, 73635 Asperglen, 07183-37483 E-Mail: marcus_haller@t-online.de G-Wurf Diva vom Weilerbachtal, 15-0327 Barolo vom Holzland, 15-0126   Mitte Mai 2019  


Bitte zu beachten !! Auszug der Zuchtordnung

§18. Zuchtbedingungen

Hunde: Vor dem ersten Zuchteinsatz der Hunde müssen die Stammtafel und sämtliche Originalzeugnisse über die Teilnahme an allen abgelegten Prüfungen und Zuchtschauen vom Züchter/Deckrüdeneigentümer dem Landesgruppenzuchtwart vier Wochen vor dem geplanten Einsatz vorgelegt werden. Spätere Prüfungen sind vor erneutem Zuchteinsatz entsprechend zu belegen.
Alle Leistungszeichen werden anerkannt, wenn sie nach dem Decktag, aber vor dem Wurftag erbracht wurden.
Jede weitere beabsichtigte Paarung ist vom Züchter mindestens vier Wochen vor dem geplanten Zuchteinsatz dem Zuchtwart der Landesgruppe schriftlich mitzuteilen.

BankverbindungImpressumKontaktDatenschutz